Seite auswählen

Keith Urban (* 26. Oktober1967 in Whangarei, Neuseeland; eigentlich Keith Lionel Urbahn) ist ein neuseeländisch-australischerSänger, Songschreiber und Gitarrist. Er ist ein Crossover-Musiker in den Bereichen Country und Popmusik.

Aufgewachsen ist er in Caboolture, Teil der Greater Metropolitan Region von Brisbane in Queensland, Australien, wo er mit seinen Eltern, die aus Neuseeland eingewandert waren, zeitweise auf einer Farm lebte. Er kam früh mit der Country-Musik in Kontakt und gewann bereits im Alter von acht Jahren eine Talent-Show. Mit zwölf Jahren spielte er mit einer Band in Clubs.

1990 unterzeichnete Keith Urban in seiner Heimat einen Plattenvertrag und veröffentlichte sein erstes Soloalbum. 1992 zog der Musiker nach Nashville, Tennessee und knüpfte Verbindungen zur Musikindustrie. Mit der Band The Ranch produzierte er 1997 ein Album. Sein Durchbruch kam im Jahr 2000 mit dem Soloalbum Keith Urban. Er gewann 2001 den Horizon Award (Nachwuchs-Preis) der Country Music Association und den Top New Male Vocalist Award (Preis des besten neuen Sängers) der Academy of Country Music und wurde für sein Gitarrenspiel für den Grammy nominiert. Keith Urbans Musikstil ist eine Mischung aus Country, Rock und Popmusik. Zu traditionellen Country-Melodien spielt er akustische Gitarre, rockige Soli auf der E-Gitarre oder Banjo. Das Album Golden Road wurde 2002 veröffentlicht und in den USA zwei Millionen Mal verkauft. Be Here folgte 2004.

Am 25. Juni 2006 heiratete Urban in einem Vorort von Sydney die US-amerikanisch-australische Schauspielerin Nicole Kidman. Am 7. Juli 2008 kam in Nashville ihr erstes gemeinsames Kind zur Welt. Eine zweite Tochter wurde am 28. Dezember 2010 in Nashville geboren. Sie war mit Hilfe einer Leihmutter ausgetragen worden. Wegen Alkoholproblemen begab Urban sich im Oktober 2006 in eine freiwillige Entziehungskur. Im Jahre 2007 ging er wieder auf Tournee, wo er am 7. Juli 2007 zusammen mit Alicia Keys beim Live-Earth-Konzert in New York City auftrat. Am 15. Mai 2011 erhielt Keith Urban auf Nashvilles Music City Walk of Fame einen Stern; am 21. April 2012 wurde er als Mitglied in die Grand Ole Opry aufgenommen.